3% Rabatt ausschließlich für Fachhändler vom 27.01-28.02.2021 - Code: NEW2021 -


Qualitäts-Spielwaren aus Schwetzingen


Bereits seit 70 Jahren produziert Heless Produkte fürs Kinderherz. Was 1949 zunächst mit Puppenschnullern, Milchfläschchen mit Gummisaugern und Puppenrasseln begann, hat sich im Laufe der Jahrzehnte zu einem umfangreichen Sortiment an Puppenbekleidung und -zubehör sowie weiteren Spielwaren entwickelt. Schon von Beginn an legte die Gründerin unseres Unternehmens, die damals 21-jährige Helga Moll, allergrößten Wert auf eine hervorragende Qualität und Langlebigkeit der Artikel.

Unser Familienunternehmen wird inzwischen in zweiter und dritter Generation geführt. Mit viel Liebe zum Detail produzieren wir auch heute noch erstklassige Spielwaren, die sich von der Masse abheben und Kinder spielerisch in ihrer Entwicklung fördern. Mit Heless-Produkten können schon die Kleinsten ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen und in Rollenspiele eintauchen. Jahr für Jahr wird unser Angebot um viele Neuheiten und Designs erweitert – das Wichtigste bleibt dabei aber immer gleich: die hohe Qualität der Spielwaren und die Leidenschaft, mit der jedes einzelne Produkt im Hause Heless entwickelt wird.


Ausgezeichnet bis ins kleinste Detail


Wir von Heless sind uns der großen Verantwortung bewusst, die wir unseren kleinen Kunden gegenüber haben. Jedes unserer Produkte wird daher mit viel Liebe zum Detail entwickelt und nach allerhöchsten Qualitätsansprüchen gefertigt. Unsere Spielwaren erfüllen wichtige Qualitätsnormen, entsprechen allesamt der europäischen Norm EN71 für sicheres Spielzeug und tragen das CE-Zeichen. Auch der Spielwert unserer Artikel ist uns ein großes Anliegen, um positiv zur Entwicklung der Kinder beitragen zu können, ihre Kreativität und Empathie effektiv zu fördern. Damit dies auch so bleibt und Sie sich auf die hohe Qualität unserer Artikel verlassen können, besitzen wir eine strenge interne Qualitätskontrolle. Darüber hinaus lassen wir uns regelmäßig von unabhängigen Testinstituten prüfen und zertifizieren. Mit Erfolg – so wurden viele unserer Spielwaren inzwischen auch mit dem „spiel gut“-Siegel des Ulmer Ausschusses für gutes Spielzeug ausgezeichnet.

70 Jahre Heless – eine Erfolgsgeschichte

1949

Gründung der Firma Heless durch Helga Moll, Mutter und Großmutter der jetzigen Geschäftsführerinnen Beate Becker und Susanna Becker. Nach der Verstaatlichung des elterlichen Betriebes in Dresden und der Flucht der Familie in den Westen, beschließt die damals 21-jährige Helga Moll, sich mit 1.000 DM selbständig zu machen. Das Startkapital stammt aus dem Verkauf von sechs reinrassigen Welpen, die Helga Molls Boxerhündin im Juli 1948 zur Welt brachte. Den Firmennamen leitet sie aus ihrem Mädchennamen ab (Helga Hess). Die erste Heless-Kollektion besteht aus Puppenschnullern, Puppenrasseln, Puppenflaschen mit Gummisaugern.

1950


Erfolgreiche Teilnahme an der ersten Nürnberger Spielwarenmesse, auf welcher Heless seitdem jedes Jahr vertreten ist und zahlreiche Neuheiten präsentiert.


50er Jahre


Der Kundenkreis wächst kontinuierlich und die Nachfrage nach Heless-Produkten steigt. Neben personellem Wachstum steht auch die erste räumliche Vergrößerung an und Heless zieht den Firmensitz von Roth nach Schwetzingen um. Das Sortiment an Puppenzubehör wird weiter ausgebaut und erfolgreich vermarktet.


60er Jahre


Helga Moll begibt sich auf ihre erste Delegationsreise nach Japan, Hongkong und Taiwan. Der Aufenthalt in Fernost dient zur Markterkundung sowie zur Geschäftsanbahnung mit Produktions- und Handelspartnern – und wird ein voller Erfolg. Die Firma wächst und so werden die Räumlichkeiten in Schwetzingen im Jahre 1969 erstmals erweitert.


70er Jahre


Heless ergänzt die umfangreiche Puppenzubehör-Kollektion um Rollenspielzeuge wie Arzt- und Werkzeugkoffer, Backsets, Waschsets und Malkittel. Auch Puppenpflegeartikel wie Bürsten, Kämme und Lockenwickler gehören nun zum Angebot und erfreuen sich großer Nachfrage.


80er Jahre


1981 tritt Beate Becker, Tochter der Firmengründerin Helga Moll, nach Abschluss ihres BWL-Studiums in das Unternehmen ein und führt es souverän in das digitale Zeitalter, u. a. mit der Integration eines ERP-Systems. Heless-Spielwaren werden um viele Puppenzubehör-Artikel wie Badewannen, Nachttöpfe, Pflegesets etc. erweitert. Die Geschenkserie „Blumi Schick“ mit vielen modischen Accessoires ist der Einstieg in die textile Produktwelt.


90er Jahre


1990 wird Beate Becker Mitgeschäftsführerin der Heless GmbH. Puppen werden in „Aktion“ gesetzt und das Sortiment mit Schlitten, Zelte, Puppen-Schwimmutensilien, Roller Skates sowie Puppenwagenzubehör ergänzt. Heless bringt die erste Puppenkleider-Kollektion (Basic Collection), bestehend aus Bodys, Stramplern und Unterwäsche, auf den Markt.


2000er Jahre


Der Produktfokus liegt inzwischen verstärkt auf modischer Puppenkleidung. Vom Bikini über Strumpfhosen bis hin zur festlichen Abendgarderobe – Jahr für Jahr entstehen bei Heless neue Modehighlights und Accessoires. Die Badespaßartikel von „Bella Badezauber“ halten Einzug in viele Supermarkt- und Drogeriemarktregale und mit „Lili“ und „Leo“ produziert Heless 2007 die ersten eigenen Weichpuppen. 2006 stirbt Heless-Gründerin Helga Moll und Beate Becker führt das Geschäft fortan alleine weiter.


2010er Jahre


Das Angebot an Puppenmode und Accessoires wird kontinuierlich ausgebaut und stets um aktuellste Trends ergänzt. Besonders beliebt sind die Heless-Badekollektionen sowie die bezaubernden Puppenkleider wie das „Traumkleid“ oder das „Eisprinzessin-Kleid“. Die konsequente Ausrichtung auf Qualität und Nachhaltigkeit spiegelt sich auch in der Fair Trade Linie wieder, die 2017 mit den Puppen „Maya“ und „Max“ ins Leben gerufen wird. 2015 tritt Susanna Becker in das Unternehmen ein und übernimmt 2018, gemeinsam mit ihrer Mutter Beate Becker, die Geschäftsführung.


2019


Heless feiert 70-jähriges Jubiläum und gleichzeitig die 70. Teilnahme an der Nürnberger Spielwarenmesse! Produktneuheiten wie das funkelnde Meerjungfrau-Outfit „Ava“ und das Jungs-Bekleidungsset „Foxy“ belegen das unvergleichliche Trendgespür des Schwetzinger Traditionsunternehmens.


Heless Blumenwiese